News


Menschenliebe




Lesevorschlag

Lyrik, Malerei, Fotografie und Design in künstlerischer Symbiose.

Lesen im Leseraum für digitale fmu-Magazine (Blättermagazine).

Titel des fmu-Magazins: Bewusstsein im Wandel.

Untertitel: Gedanken, Gemälde, Fotografie.


In dieser Ausgabe geht es um künstlerische Symbiosen und deren kraftvolle Wirkung auf den Betrachter. DemaskierungsLyrik, entlarvende Malerei und Fotografie oder als Fotocollage Kreiertes, verschmelzen zu einer tabubrech- enden Möglichkeit bewusstseinserweiternder Wahrnehmung. Das außerge- wöhnliche Design umrahmt die Werke der Künstler, um miteinander sym- biotisch zu verschmelzen.

 

Wortgewand schiebt demaskierungslyrisches Gedankengut den Vorhang der Verschleierung beiseite und offenbart Offensichtliches. Farbige Malerei, in altmeisterlicher Lasur- und Mischtechnik, lässt keinen Zweifel an dem auf- kommen, worauf der Künstler hinweisen will.

 

Lyrik und Fotografie dringen bei ihrer Gratwanderung in die Tiefe des menschlichen Wesens ein, zögerlich bereit, das dort beheimatete Unbe- hagen, als mögliche Konfliktlösung wahrzunehmen. Themen wie Lebens- zeitplünderei, Zuckerbrot und Peitsche, Himmelswölfenächstenliebe, Meine BeLÄMMERten, um nur vier zu nennen, werden in diesem kritischen Gesamt- kunstwerk in Wort und Bild dargestellt.



Leserkommentare

Das Besondere an den Publikationen des Dichters

sind zweifelsfrei die außergewöhnlich lebhaften, in die Tiefe eindringenden Dichtungen. Beeindruckend, im hohen Maße ungewöhnlich, unkonventionell und auffallend zielgerichtet. Mit seiner klaren, poetisch kraftvollen Sprache berührt er zutiefst die Seelen seiner Mitmenschen.

Worüber der Autor dichtet und schreibt

ist zeitlos. Fortdauernd deshalb, weil die Probleme der Mensch- heit bis heute nicht gelöst wurden. Er schreibt keine Romane, die man einmal liest. Seine Arbeiten sind Nachschlagwerke für die- jenigen, die den Mut haben, sich schonungslos selbst zu begegnen.